macOS 10.14.6 Update ist da

… Und ich bin immer etwas skeptisch, ob das neueste Update auch auf meinem BigMac problemlos funktioniert, ist dieser doch bereits 9 Jahre alt. Aber es funktioniert. Problemlos. Das Update kommt ganz entspannt und wie üblich über die Update-Funktion der Systemeinstellungen und beträgt hier knapp 2,6 GB an Daten, dazu kommen noch mal knapp 280 MB für die Command-Line-Tools die ich aus diversen Gründen (Brew) installiert habe.

System-Update auf macOS 10.14.6

Kurz gesagt behebt das Update auf macOS 10.14.6 Sicherheitslücken und macht Boot Camp wieder flott. Das Update erscheint übrigens parallel zu iOS 12.4 und watchOS 5.3 und bringt vor allem Fehlerbehebungen.

So behebt das Update z.B. Hänger, die manchmal bei Neustarts auftraten, oder einen "Grafikfehler", der beim Aufwachen aus dem Schlafmodus vorkam. Diesen kenne ich sogar, glaube aber dass er an meiner GTX 680 hängt und nicht am System, aber wir prüfen mal :-) […] Auch die Videowiedergabe beim Mac mini, die in bestimmten Fällen einen schwarzen Bildschirm in der Vollbilddarstellung erzeugte, soll wieder wie gewünscht funktionieren. Weiterhin hat Apple die Dateibereitstellung über SMB verbessert, diese sei nun wieder "zuverlässiger". Enterprise-Kunden erhalten einen Bugfix im Zusammenhang mit File-Sharing-Verbindungen, der die Stabilität erhöht, zudem kommen Xsan-Clients mit Volumes besser zurecht, die LUN-Sektorengrößen von 1K oder größer aufweisen. […] (via)

Update auf 10.14.6

Ich kann das Update an dieser Stelle zumindest uneingeschränkt für den MacPro 4,1 und 5,1 empehlen, hier traten keine augenscheinlichen Probleme auf.

XStat.de