macOS 10.15 - Catalina

macOS Catalina ist die sechzehnte Version des Desktop-Betriebssystems macOS von Apple. Sie wurde am 3. Juni 2019 auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) vorgestellt und wurde nach der Santa Catalina Island benannt, eine felsige Insel im Pazifik vor der Küste Kaliforniens.

Produced originally in our Digitized House Media, LLC studio for our website at https://digitized.house
Photo by Thomas Kolnowski / Unsplash

Nach etwa 18 Jahren wird Apple mit dem Betriebssystem erstmals kein iTunes mehr mitliefern. Funktionen von iTunes wie Musik- oder Filmwiedergabe  werden in drei andere Apps für Musik, Podcasts und Fernsehen aufgeteilt.  Mit der Funktion Sidecar kann ein iPad mit dem Mac verbunden und  als zweiter Bildschirm verwendet werden. Mit neuen Sprachkommandos kann  ein Mac auch nur durch Sprache gesteuert werden. In den Einstellungen  kann nunmehr – analog zu iOS – eingesehen werden, wie lange der Mac in Gebrauch ist und auf welche Apps sich diese Bildschirmzeit aufteilt.

Von macOS Catalina werden mit der Ausnahme der  Modelle des Mac Pro von 2010/2012 (Big Mac) dieselben Macs unterstützt, wie von der Vorversion 10.14, Mojave. Ich hoffe an dieser Stelle sehr, dass sich ein Update auf das neue System dennoch durchführen lassen wird, um die MacPro bis 2012 noch etwas im Spiel zu lassen.

(via)

Irgendwann kriegen sie alle Beiträge per Mail, super!

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de