Mechanische Tastaturen

Mechanische Tastaturen

Jeder kennt sie, die klackernden, lauten und schwergängigen Tastaturen aus der Hochzeit des IBM Personal Computers diesseits der 80er Jahre. Das legendärste Keyboard dieser Zeit war das IBM Keyboard Model M. Es gilt als absolut robuste Arbeitsmaschine und heute als gefragter Klassiker. Aber viele hassen sie heute. Sehr. Denn mittlerweile haben sich spezielle, extrem flache Tastaturen durchgesetzt, sodass eigentlich kein Bedarf mehr für die alten Klackerdinger besteht.

Vermeintlich. Denn z.B. ich möchte gern wieder mit so einer alten meachinschen Tastatur schreiben. Weil ich nun ein Einzelbüro habe und keinen damit störe. Denn der Klackersound ist, gerade wenn man sich konzentrieren muss, schon sehr laut.
Und habe mich deshalb auf die Suche begeben. Und siehe da: es gibt ja doch noch einen richtigen Markt für mechanische Keyboards, der durch die Großen der Branche ausufernd beliefert wird. In einer Preisspanne von 30€ bis 250€. Wahnsinn. Cherry ist genau so dabei wie Logitech. Und auch ein paar Exoten, die man vielleicht nicht so gut kennt.

Heute haben diese mechanischen Keyboards allerlei Annehmlichkeiten wie eine steuerbare Tastenbeleuchtung oder Bluetooth um sie gleichzeitig mit mehr als einem Gerät pairen zu können - aber allesamt verfügen über diese mechanischen Tasten. Und es gibt natürlich auch verschiedene der sogenannten Switches:

  • für Gamer
  • für Offices
  • für robuste Rowdies

Diese haben dann die Farbe rot, blau oder braun und sind unterschiedlich laut, aber auch unterschiedlich gut für verschiedene Einsatzzwecke geeignet. Ich hätte gern eins für Vielschreiber, denn ich spiele nicht sonderlich viel. Aber ich tippe gern. Und ich hätte gern ein kleines Gerät, ich brauche nicht unbedingt einen Nummernblock. Mir ist nun neulich folgendes Gerät ins Auge gefallen, was ich nicht nur preislich interessant finde:

Foto (C) Keychron K2 Wireless Mechanical Keyboard
Foto (C) Keychron K2 Wireless Mechanical Keyboard

Die Tastatur gibt es in der Standardkonfiguration für $69 plus $15 Versandkosten. Zur Auswahl gibt es verschiedene Switches und verschiedene Hintergrundbeleuchtungen. Allen gemein ist indes folgende Ausstattung:

  • 84 Tasten
  • Kabellos mit Bluetooth 5.1 und per USB-C Kabel
  • Verbindung mit 3 Geräten
  • Mac / Windows Spezialtasten
  • 15+ RGB Beleuchtung

Man hat also die Möglichkeit, die Sonder/Funktionstasten auszutauschen und eben gegen jene von Windows oder macOS zu tauschen - ganz nach Bedarf. Der Akku hält wohl für 240 Stunden ununterbrochenes Schreiben über Bluetooth, wenn das Licht deaktiviert ist. Ein unglaublich guter Wert. Man kann das Keyboard übrigens dauerhaft mit 3 verschiedenen Geräten via Bluetooth koppeln, aber es auch einfach über das USB-Kabel betreiben.

Es bleibt spannend, aber mir gefällt das Produkt sehr gut. Hier geht es zur *Produkt-Website.

Youtube Video zum Keychron K2 Wireless Keyboard

* We don't have affiliate Links on this Website.
XStat.de