PCMCIA CF Compact Flash Adapter mit Fat32 CF-Card am Amiga

Ein Amiga von oben, man sieht den Nummernblock und das Logo, er ist eingeschaltet.
Photo by Super Snapper / Unsplash

Es ist üblich auf seinen Amiga 1200/600 einen PCMCIA-CF-Card Adapter zu benutzen, um ihn am PC via Cardreader mit Dateien zu befüllen und diese dann als Laufwerk am Amiga zu nutzen. Dies erleichtert den Datenaustausch erheblich.

In diesem Artikel beschreibe ich, welche Dinge ihr installieren müsst damit ihr CF-Karten lesen könnt. Es ist ganz simple, es sind grundsätzlich zwei Dinge. Wir brauchen dazu den Compact Flash Treiber, den Fat32 Treiber, eventuell einen Card-Patch (optional für Amiga OS vor 3.1.4) und wenn wir wollen noch etwas für CrossDOS, damit wir 720 KB DOS Disketten am Amiga lesen und schreiben können (optional).

Diese Anleitung funktioniert mit Amiga OS 3.0 bis 3.2 auf Amigas mit PCMCIA-Schnittstelle.

Notebook mit herausstehender PCMCIA-Karte
Notebook mit herausstehender PCMCIA-Karte (C) Jim.henderson CC0

CFD

Der CFD Treiber erlaubt es uns, Compact Flash Karten zu benutzen die im PCMCIA Slot des Amigas stecken.

  • Entpackt die herunter geladene Datei CFD133.lha (zum Beispiel in die Ram-Disk) und kopiert aus CFD133/DEVS/compactflash.device nach Devs: auf eurem Amiga:

copy ram:CFD133/DEVS/compactflash.device Devs:compactflash.device

Weiterhin kopiert ihr CFD133/DEVS/CF0 und CFD133/DEVS/CF0.info nach Devs:DosDrivers auf eurem Amiga, in der Shell würdet ihr ungefähr folgenden Befehl eingeben:

copy ram:CFD133/DEVS/CF0 Devs:DosDrivers/CF0

sowie

copy ram:CFD133/DEVS/CF0.info Devs:DosDrivers/CF0.info

Das wars, somit ist der PCMCIA Kartenleser installiert. Jetzt brauchen wir den Treiber, um Windows-Partitionen (nicht NTFS) lesen und schreiben zu können.

FAT95

Der FAT95 Treiber erlaubt es uns, unter dem Amiga auf FAT16 oder FAT32 formatierte Compact Flash Cards zuzugreifen und zu schreiben.

Entpackt die herunter geladene Datei fat95.lha (z.B. in die RAM-Disk) und kopiert aus dem entpackten Ordner die Datei fat95/l/fat95 zu L: auf eurem Amiga:

copy ram:fat95/l/fat95 L:fat95

Das wars, nach einem Neustart könnt ihr CF-Karten mit Fat32 an eurem Amiga und Windows PC (oder Mac, oder Linux) benutzen und fortan Dateien hin und her kopieren.

CardReset/CardPatch (A1200, <Kickstart 3.1.4 only)

💡
Dies müsst ihr nur durchführen, wenn euer A1200 mit Kickstarts niedriger als 3.1.4 - i.e. Kickstart 3.0/3.1/3.X ausgestattet ist.

On the Amiga 1200, there is a hardware bug in Gayle that means the CC_RESET reset signal is not asserted on the PCMCIA slot. CardReset and CardPatch provides a software level reset.

Download them from Aminet at:

http://aminet.net/util/boot/CardPatch.lha

http://aminet.net/util/boot/CardReset.lha

Copy the CardReset and CardPatch files to C:

The S:Startup-Sequence file needs to be updated to include the following commands before LoadWB:

C:CardPatch

Run >NIL: C:CardReset TICKS 50

CrossDOS (Workbench 2.0 and above)

💡
Dies ist ebenfalls optional und muss nur durchgeführt werden, wenn ihr 720KB-Disketten vom PC am Amiga lesen und schreiben wollt.

CrossDOS allows you to use 720K PC formatted floppy disks. The driver files can be found in the Workbench (2.0 and above) EXTRAS and STORAGE disks.

Copy the EXTRAS:L/CrossDOSFileSystem file to L:

For each drive (DF0, DF1) you want CrossDOS to work on, copy the appropriate DOS Driver file from STORAGE:DosDrivers to Devs:DosDrivers

For example, for DF0, copy:

STORAGE:DosDrivers/PC0

STORAGE:DosDrivers/PC0.info

to

Devs:DosDrivers/PC0

Devs:DosDrivers/PC0.info

For DF1 and DF2, you will have to create the PC1 and PC2 files respectively, using the PC0 or PC1 file as a template.


Kommentare