[UPDATE] macOS BigSur 11.1 ist da

[UPDATE] macOS BigSur  11.1 ist da

Gerade erst hat sich mein neuer MacMini M1 vom exzessiven Benchmarking erholt, da schiebt Apple das erste große Update für sein aktuellstes Betriebssystem macOS 11 BigSur nach. Version 11.1 steht für Intel und ARM gleichermaßen zum Download zur Verfügung.

Mein MacMini M1 beim Auspacken
Mein MacMini M1 beim Auspacken

Neben neuen Features sind es vor allem Sicherheitspatches welche das Update für jeden Empfehlenswert machen.

Das Update korrigiert diverse Fehler und soll unter anderem die Entsperrung von Macs mit der Apple Watch zuverlässiger machen – dort gab es bei mehreren Nutzern jüngst Probleme. Bluetooth-Verbindungen sollen wieder zuverlässig im Kontrollzentrum aufgeführt werden. Auch ein Fehler im Zusammenspiel zwischen LGs UltraFine 5K-Bildschirm und den neuen M1-Macs hat Apple ausgeräumt, um darauf wieder die volle Auflösung statt nur 4K auszugeben. macOS 11.1 stopft nach Apples Angabe auch schwere Sicherheitslücken, die unter anderem das Ausführen von Schadcode auf Kernel-Ebene sowie das Einschleusen von beliebigem Code durch entfernte Angreifer ermöglichen. (via)

Bei mir war das Update ziemlich groß und natürlich auch einige Zeit beansprucht, aber mein MacMini ist bei Installation nicht mal handwarm geworden, kein Lüfter hat sich bewegt und auch sonst konnte ich nebenbei ganz normal weiter arbeiten. Der M1 Chip ist der Hammer. macOS Big Sur 11.1 ist also im wahrsten Sinne des Wortes ein fettes Update, denn Nutzer müssen sich über 3 GByte ziehen. Nach der Installation wird zwingend ein Neustart fällig.

XStat.de