Von Dingen und Sachen

Von Dingen und Sachen

Möchte ich berichten. Nein, Spaß beiseite. Aber ich habe neulich mal meinen gesamten Arbeitsplatz auseinander genommen und alles etwas umgestellt. Dabei habe ich auch gleich mal mein Equipment durchgetestet und ein paar Fotos gemacht. Die kann man schließlich immer git gebraucht. Und so möchte ich euch diese nicht vorenthalten.

Apple Cinema HD Display 30"
Apple Cinema HD Display 30"
Apple Cinema HD 30" Front
Apple Cinema HD 30" Front
Apple Cinema HD 30" Rückseite
Apple Cinema HD 30" Rückseite
Apple Cinema HD 30" von oben :-)
Apple Cinema HD 30" von oben :-)
Apple Cinema HD 30" an MacPro6,1 aka late 2013
Apple Cinema HD Display 30" an MacPro6,1 aka late 2013
Apple Cinema HD 30" und Terminal Session "TOP"
Apple Cinema HD Display 30" und Terminal Session "TOP"
Apple Cinema HD 30" an Macbook Pro 2016
Apple Cinema HD Display 30" an Macbook Pro 2016

Von Adaptern und Sachen

Das Apple Cinema Display 30-Zoll kommt mit einem Dual-DVI-Anschluss. Als dieses Display modern war, da gab es diese Anschlüsse an jeder Grafikkarte. Und nur die stärksten Karten konnten die enorme Auflösung von 2560 × 1600 Pixeln (100 ppi) auch darstellen. Heute sieht die Welt etwas anders aus. Zwar kann man das Display noch immer auch an modernen Mac betreiben, jedoch bedarf es dazu einiger Adapter. Und genau hier wird es schwierig. Mein MacPro late 2013 beispielsweise, der verfügt über Thunderbolt 2 (6x) oder einen HDMI-Anschluss für Monitore. Sämtliche am Markt befindliche Thunderbolt auf DVI Adapter sind jedoch nicht in der Lage, DUAL-Link-DVI bis zu 2560 Pixel auszugeben. Hier ist bei FullHD Schluss. Niemand möchte auf seinem Cinema HD Display jedoch eine Aufkösung von nur 1920 × 1080 Pixeln ertragen. Was also tun?

Apples Dual Link DVI auf Thunderbolt Adapter

Richtig, Apple bietet einen Adapter an. Bot einen Adapter an. Für 55 Euro gab es genau diesen Thunerbolt auf Dual-Link-DVI Adapter. Und nur dieser kann die volle 2560er Auflösung liefern. Ich konnte einen gebrauchten Adapter für deutlich weniget Geld auf eBay-Kleinanzeigen ergattern. Damit läuft der Monitor am MacPro auch endlich. Aber was ist mit meinem Macbook Pro? Auch hier kann es Sinn machen, dieses auch mal an dem Cinema Display zu betreiben. Nun… auch hier gibt es eine Lösung. Das Macbook verfügt nämlich nur noch über Thunderbolt 3 im USB-C Formfaktor. Und natürlich, es bedarf eines weiteren Adapters :-) USB C auf Thunderbolt 2. An diesen kommt der DUAL-Link DVI Adapter. Und daran wird das Display angeschlossen. Allerding bleibt die Sache noch schwieriger. Das Display wird nämlich per USB Kabel mit dem Mac verbunden um die Einstellungen bequem über den Mac vornehmen zu können und so auch die Tasten für Helligkeit auf der Tastatur anzusteuern (und natürlich für den integrierten USB-Hub im Display). Aber was hat das Macbook nicht mehr? Genau, einen herkömmlichen USB-A Anschluss.… also Bedarf es auch hier eines Adapters, nämlich USB C auf USB A, für das Datenkabel des Displays.

Thunderbolt 3 / USB C auf Thunderbolt 2 Adapter
Thunderbolt 3 / USB C auf Thunderbolt 2 Adapter von Choetech

Aber dann, ja, dann funktioniert auch schon alles.

Dual Screen Setup an Macbook Pro 2016
Dual Screen Setup an Macbook Pro 2016

Es bleibt spannend :-)

XStat.de